Skip to main content

Kann man Brennnesseln rauchen?

Die Brennessel ist eine der faszinierendsten, in Deutschland vorkommenden Pflanzen und findet unter anderem in der Medizin und als Tee Verwendung. Kein Wunder, dass eine bestimmte Frage immer wieder aufkommt und vor allem von jüngeren Menschen gestellt wird: Kann man Brennesseln rauchen und wenn ja, haben sie auch eine Wirkung?

Ist Brennessel rauchen grundsätzlich möglich?

Ganz klares Ja. Wenngleich es mittlerweile etwas aus der Mode gekommen ist, war es in den 1970er und 1980ern durchaus verbreitet, dass getrocknete Brennessel rauchen eine beliebte Freizeitbeschäftigung war. Bevor die Blüten geraucht werden können, müssen sie zuerst einmal sorgfältig getrocknet werden. Auf keinen Fall dürfen die Blüten noch Wasser enthalten, wenn sie geraucht werden soll. Dann nämlich geht nicht nur der Geschmack kaputt, sondern auch das Anzünden der Zigarette ist deutlich schwieriger. Erhältlich sind die Brennesseln übrigens nicht nur in Apotheken oder ähnlichen Einrichtungen, sondern können auch im Wald oder gar im eigenen Garten gesammelt werden.

Wird man von Brennessel rauchen High?

Darüber gehen die Meinungen auseinander. Klar ist, dass von Brennessel niemand auf dieselbe Art high wird, wie dies beim verbotenen Cannabis der Fall ist. Nichtsdesotrotz berichten viele, die Brennesselblüten geraucht haben, von einem entspannenden Einfluss. Unter Umständen heben die getrockneten Blüten die Stimmung und sind damit letztendlich eine gute Alternativ zu anderen Substanzen. Vor allem im Vergleich zum Tabak haben sie zudem einen recht guten Geschmack.

Ist Brennessel rauchen schädlich?

Auch bei dieser Frage gibt es eine klare Antwort: Ja Brennesselblüten rauchen ist schädlich. Es werden dabei giftige Stoffe freigesetzt, die anschließend über das Inhalieren den Weg in die Lunge finden. Die gute Nachricht: Es ist zwar nicht unbedingt weniger gefährlich als Tabakrauchen, dafür jedoch auch nicht schädlicher. Man sollte sich nichtsdestotrotz im Klaren sein, dass der Rauchvorgang an sich nicht gut für die Gesundheit ist. Exzessives Rauchen steht im Verdacht, krebserregend zu sein.

Fazit:

Brennesseln sind nicht nur dazu geeignet, einen leckeren Tee zu machen, sondern können problemlos auch geraucht werden. Was heute bei vielen Menschen vielleicht für Verwunderung sorgt, war noch vor einiger Zeit in fast der gesamten Gesellschaft bekannt. Das Rauchen der Brennesseln ist insofern ebenso schädlich wie das Tabakrauchen, als dass sich dabei giftiger Rauch bildet und durch die Inhalation die Lunge erreicht.

 

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*