Skip to main content

Brennnesselsuppe selber machen – Superfood aus der heimischen Natur

Warum ist eine leckere Brennnesselsuppe so gesund? Die heimische Brennnessel enthält sechsmal mehr Kalzium als Milch und ebenso sechsmal mehr Vitamin-C als Orangen. Zusätzlich ist die BrennnesselsuppeBrennnessel noch reich an Magnesium, Beta-Carotin und Eisen. Unangenehm wird die Brennnessel,
wenn man ihr beim Streifen des Wildkrauts zu Nahe kommt, und mit einem brennenden Juckreiz konfrontiert wird, woher das Kraut seinen Namen zu verdanken hat.

Wer sich eine cremige Brennesselsuppe zubereiten will, kann sie bedenkenlos verzehren, ohne das Brennen befürchten zu müssen. In getrockneter und gekochter Form verliert sich die brennende Bedrohung und so lassen sich aus dem Superfood leckere Suppen mit hohem Nährwert zaubern.

Brennnesselsuppe Zubereitung – 3 Rezepte

Hier kommt ein einfaches und schnell kochbares Brennesselsuppen Rezept für den Alltag:

Zutaten:

  • 500 g junge Brennnesselblätter,
  • 1000 ml Gemüsebrühe,
  • 2 EL natives Olivenöl,
  • 1–2 EL Mehl,
  • 2 Schalotten,
  • 2 Knoblauchzehen,
  • Pfeffer und Salz.

Brennnesselsuppe mit Kartoffeln

Die Brenneselblätter werden mit einem Handschuh von den Stängeln gezupft und kurz unter fließendem Wasser abgewaschen und zum Abtropfen in ein Sieb gelassen. Währenddessen schneidet man die Schalotten und den Knoblauch klein und schwitzt diese in Olivenöl bei mittlerer Temperatur an. Anschließend brennt man mit 1-2 EL Mehl ab und gibt die Brennnesselblätter hinzu. Mit Gemüsebrühe übergießen und mit Pfeffer und Salz abschmecken und 20 Minuten auf mittlere Temperatur köcheln lassen. Fertig ist die blitzschnelle und gesunde Brennesselsuppe!

Wer es gerne deftiger mag, der sollte die Brennesselsuppe mit Kartoffeln garniert mit Crème fraîche probieren:

Zutaten:

  • 450 g junge Brennnesselblätter,
  • 900 ml Gemüsebrühe,
  • 2 EL Butter,
  • 2 rote Zwiebeln, mittelgroß,
  • 2 Kartoffeln, mittelgroß,
  • Sahne oder Crème fraîche, nach Belieben,
  • Salz und Pfeffer.

Zubereitung:

Die Butter im Suppentopf zerlassen und die gewürfelten roten Zwiebeln dazugeben und bei mittlerer Temperatur anschwitzen. Die gewaschenen Brennnesselblätter mit dazugeben und kurz andünsten. Anschließend die geschälten und gewürfelten Kartoffeln dazugeben und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt bei mittlerer Hitze 25 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffelwürfel gar sind. Jetzt wird die Suppe mit dem Pürierstab fein püriert. Die Crème fraîche kommt zum Schluss in die Suppe, wenn diese auf dem Tisch angerichtet wird. Guten Appetit!


Vegane Brennnesselsuppe

Wer ganz ohne tierische Produkte wie Sahne, Eier oder tierische Fette kocht, sollte die vegane Brennesselsuppe einmal probieren:

Zutaten:

  • 400 g junge Brennnesselblätter,
  • 2 EL Rapsöl,
  • 1 Stange Lauch,
  • 1 rote Zwiebel,
  • 2 Knoblauchzehen,
  • 2 Tassen Hafermilch, Hafersahne zum Verfeinern,
  • Salz und Pfeffer, Muskat.

Zubereitung:

Die Brennnesseln werden gewaschen und anschließend mit kochendem Wasser übergossen und gleich wieder abtropfen gelassen. Der Lauch, die Zwiebeln und der Knoblauch werden gewaschen, klein geschnitten und im Rapsöl auf mittlerer Stufe leicht angedünstet. Jetzt die vorgebrühten Brennnesseln hinzugeben und mit der Hafermilch ablöschen und die Suppe kurz aufkochen lassen. Nach Geschmack mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen und mit dem Mixstab pürieren. Fertig ist die leckere, vegane Brennnesselsuppe.


Man kann zu Hause also ganz einfach eine Brennesselsuppe selber machen und dabei gibt es viele verschiedene Brennnessel-Rezepte auszuprobieren. Ob die vegane Variante, die deftig cremige Kartoffelbrennnesselsuppe, oder ein klassisches Rezept.

Wer auf seine Ernährung achten will, sei es zum Entschlacken, zum Reinigen des Körpers oder um sein Immunsystem zu stärken, bei dem darf das Superfood Brennnessel in der Küche nicht mehr fehlen.

Weitere Brennnesselsuppen Rezeptideen als Video: