Skip to main content

Brennnessel Smoothie mit Wildkräutern selber machen

Der Frühling ist da und erste Pflanzen strecken ihre hellgrünen Spitzen aus der Erde. Zeit um aus dem Winterschlaf zu erwachen und sich auf die Suche nach frischen chlorophyllhaltigen Wildkräutern zu machen! Ob im Wald, auf Wiesen oder im eigenen Garten, die Möglichkeiten sind grenzenlos. Frische Kräuter wie frische Brennnessel, Gierschblätter oder Löwenzahn versorgen den Körper mit wichtigen Vitalstoffen und machen uns fit für den Frühling! Am schmackhaftesten lassen sich frische Wildkräuter als grüner Smoothie mit Brennessel verzehren. Reich an jeder Menge Vitaminen, Vitalstoffen und Antioxidantien, kann ein Brennessel Smoothie oder ein anderer grüner Saft mit Brennessel ein wahrer Powerkick sein. 

Brennnesselpulver für Smoothie

Brennnesselpulver auf Amazon.de* ansehen > Bild klicken <

Brennnessel kennt jeder noch von seiner Kindheit. Diese unliebsamen Gewächse haben durch ihre feinen Borstenhaare an den grünen Pflanzenteilen für manch eine Träne gesorgt. Gerade deshalb trauen sich viele Menschen nicht an die Brennnessel heran. Doch in der modernen vitalen Superfoodküche ist diese Pflanze keineswegs weg zu denken. Besonders lecker sind Brennesseln im Smoothie. Gerade im Frühling werden die jungen Triebe wegen ihres hohen Gehalts an Flavonoiden, Magnesium, Silizium, Eisen, Vitamin A und Vitamin C sehr geschätzt.Wenn gerade nicht frische Brennessel zur Hand sind eignen sich als Alternative ebenso Brennesselpulver, Brennnesselsaft oder getrocknete Brennesselblätter. Ein Smoothie mit Brennesseln ist ein idealer Vitalstofflieferant und richtig zubereitet sehr lecker.


Brennesselsamen haben einen außergewöhnlich hohen Proteingehalt und sind deshalb ein hervorragender pflanzlicher Proteinlieferant vor allem für Sportler. Durch den leicht nussigen Geschmack überzeugen Brennnesselsamen sowohl in Smoothies als auch in Salaten.

Wie Giersch ist auch Löwenzahn meist als Unkraut verschrien. Doch diese wunderbare Heilpflanze pflegt mit ihren Bitterstoffen Leber, Gallen und Nieren und ist durch die positive Wirkung auf alle Verdauungsorgane bekannt. Dazu ist diese Pflanze sehr reich an Vitamin C, Vitamin E und Vitamin A sowie an Eisen, Magnesium, Kalium und Calcium.

Wer dieses Heilkraut im Garten findet zupft also die Blätter am besten am unteren Ende ab und kann damit Salat oder Smoothie um wertvolle Inhaltsstoffe erweitern.

Giersch wahr jahrelang als der Alptraum aller Gärtner bekannt. Doch nach und nach setzt sich das Wissen über die hervorragenden Eigenschaften dieser Pflanze, deren Vitamin C Gehalt viermal höher ist als der in Zitronen, durch. Außerdem enthalten sind Magnesium, Kalium, Mangan, Zink, Kupfer und viele weitere gesundheitsförderne Inhaltssoffe. Es lohnt sich also diese Pflanze anstatt im Garten zu bekämpfen, einfach auf zu essen. Zum Beispiel im Salat oder im grünen Smoothie.

Die Zutaten für den Brennnesselsmoothie

Hier eine Rezeptidee zur Zubereitung eines grünen Löwenzahn Brennnessel Smoothie:

4 Löwenzahnblätter

1 handvoll Brennnessseblätter

1 handvoll junger Spinat

1 Banane

1 reife Avokado

2 Datteln (entsteint)

eventuell 1/2 TL Brennnesselsamen

etwas Wasser oder gepresster Zitronensaft nach Geschmack

Viel Spaß beim Ausprobieren von diesem Smoothie mit Brennnessel!

Ein weiteres Brennnesselsmoothie Rezept Video: