Skip to main content

Brennnessel bei Eisenmangel – ein Wundermittel?

Die Brennnessel als veganer Eisenlieferant

Die Brennnessel gilt im Volksmund auch als Eisenkraut und oft sind es Veganer die einen Eisenmangel haben, meist weil sie keine tierischen Produkte zu sich nehmen. Hier kann die Brennnessel als natürlicher Eisenlieferant einen Ausgleich schaffen. Wer hätte gedacht, dass die Brennnesselpflanze einen so extrem hohen Eisenwert vorweisen kann? Ein kurzer Teil der Brennesselpflanze mit ca. 30 cm Länge hat einen Brennnessel Eisengehalt von mehr als das 50 fache an Eisen, als ein Kopfsalat im Vergleich. Unter anderem sind es auch die Samen der Brennessel welche eine hohe Protein und Eisenkonzentration vorweisen.

Die Brennessel ist neben Eisen mit vielen weiteren wertvollen Inhaltsstoffen ausgestattet.  Deshalb hilft Brennessel gegen Eisenmangel ganz besonders. Zudem liefert die Pflanze das 30 fache an Vitamin C Brennnesselsamen bei Eisenmangelund das 25 fache an Magnesium, sowie das 15 fache an Natrium. Zusätzlich liefert die Brennessel ein Hormon, Namens Testosteron, dass besonders Männern gut tut.

Menschen, die unter einem Mangel an Eisen leiden, haben oft auch Probleme mit der Blutbildung. Dem kann die Brennnessel entgegenwirken. Durch den Konsum dieser Pflanze in den unterschiedlichsten Formen bildet sich auf natürliche Art und Weise neue Eisendepots. Mit Brennnessel Kapseln, werden im menschlichen Körper mehr Blut produziert. Die Brennessel ist auch ganz besonders als Mittel zur Entwässerung bekannt. Die Nieren, sowie die Blase werden zur Ausscheidung gereizt. Brennesseln werden bei Gicht oder Rheuma eingesetzt.

Wie zeigt sich Eisen Mangel?

Menschen, die unter Eisen Mangel leiden, zeigen vor allem die Symptome Leistungsschwäche und Müdigkeit. Es kann sein, dass Haare ausfallen, die Hautfarbe ist meistens blass. Damit sich die roten Blutkörperchen im Blut bilden können, benötigt der Körper Metall. Die roten Blutkörperchen sind es, die den Sauerstoff von der Lunge zu den Organen transportieren. Bei einem fortgeschrittenen Eisen Mangel kommt es im schlimmsten Fall sogar zu einer Blutarmut, bzw. Anämie und einem folgenden Sauerstoffmangel. Der Eisen Mangel entsteht, wenn zu wenig Eisen in der Nahrung enthalten ist. Deshalb ist die Brennnessel ein besonders wichtiger Eisenlieferant.

Wie profitiert man am besten von der Brennnessel bei Eisenmangel?

Der Samen schmeckt sehr lecker, auch dieser darf im Pesto landen, alternativ kann er getrocknet werden. Ganz besonders hervorzuheben ist der Eisengehalt von Brennesselsamen. Brennesseln können entweder als Tee überbrüht und abgeseiht genossen, andererseits noch einmal gekocht werden, damit sich dann wiederum andere Inhaltsstoffe lösen können. Diese haben eine ganz andere Heilwirkung, als beim ersten Kochvorgang. Die Weisheit der weißen Frauen, die das noch wussten, wird heute leider nur noch wenig verbreitet. Bis zum Zweiten Weltkrieg galt dieses Wissen als ganz besonders wertvoll für die Heilung.

An Wegesrändern oder in Wäldern, bzw. auf Wiesen und beinahe überall kommt die Brennessel vor. So hat so ziemlich jeder schon einmal eine Begegnung mit diesem wertvollen Eisenlieferanten gemacht. Dass die Brennessel allerdings ein wahres Wunder bei Eisen Mangel ist, wissen nur wenige.

Bei der wilden Nessel handelt es sich um eine wehrhafte Pflanze. Diese Eigenschaft ist ihre Stärke. Die Brennnessel beinhaltet viele Mineralstoffe und Spurenelemente, sowie Vitamine. Aus der Ernährung ist die Brennessel speziell bei Eisen Mangel gar nicht wegzudenken. Die Brennessel kann auch als Spinat gegessen werden.

Wer unter Eisen Mangel leidet, kann von der Brennnessel sämtliche Teile konsumieren:

  • Stängel
  • Blätter
  • Samen
  • Wurzel

Die Wurzel der Brennessel muss ausgegraben werden, denn diese ist Bestandteil eines Heilmittels. Besonders bei Prostataleiden hilft die Brennesselwurzel.

Wie kann die Brennnessel verarbeitet werden?

Was die Verarbeitung betrifft, so können die Nesselhaare abgestreift werden. Die Brennessel sollte nur kurz abgespült und nicht zu lange abgewaschen werden, ansonsten gehen die Nährstoffe verloren. Ganz besonders häufig findet die Brennessel in der Küche ihren Einsatz in folgenden Bereichen:

Fazit:

Wer Brennesseltee bei Eisenmangel einnimmt, löst damit schnell alle Beschwerden in Luft auf. Diese Heilpflanze kostet keinen Cent, denn sie wächst quasi in jedem Garten. Bei der Ernte sollte darauf geachtet werden, dass die Brennesselpflanze nicht unbedingt direkt an der Straße gepflückt wird. Weil die Pflanze derartig vielfältig ist, fällt auch die Verarbeitung in der Küche entweder als Tee oder als Suppe ganz besonders leicht und es müssen keinerlei Fachkenntnisse dafür vorliegen.

 

Ähnliche Beiträge